Startseite
  Über...
  Archiv
  Oberursel 2009
  Hamburg 2009
  Berlin 2007
  Bremen 2007
  Handball 09/10
  Handball 08/09
  Neuss 2007
  Funny thingzzz
  Mein Vorbild
  Handball 07/08
  Meine Musik
  GRÖMITZ 2006
  Zitate
  Thatz Mee
  Handball 06/07
  Meine Stars
  Gästebuch
  Kontakt

   
   Stufenforum
   HP von Baumi
   meine MySpace Seite
   inoffizielle Ruud HP
   >>> für diverse inhalte auf den link seiten übernehme ich keine haftung.


DANIEL
D is for Dreamy
A is for Articulate
N is for Nutty
I is for Inspirational
E is for Enlightened
L is for Luxurious


http://myblog.de/danny-rvn10

Gratis bloggen bei
myblog.de





Grömitz 2006 war hamma geil und überalles cool. Bis auf einen kleinen Zwischenfall in der ersten Nacht, den ich später noch erläutere, war die Pfingstfahrt nach Grömitz zum Lenste Cup 2006 durch weg positiv.
ein paar nette (natürlcih auch nett aussehnde) Mädels kennengelernt und die handynummas bekommen.... ^^ Eine von ihnen ist nun auch auf der Freunde seite zu finden :
LEONIE
Ein unglaublich nettes und hübsches Mädel, aba nit zu viel verraten.
Leider haben wir es Daniel M. und Jens zu verdanken, dass wir nach der ersten Bierflasche am Freitag abend , keine mehr auf Vorrat hatten, dafür jedoch Ilone und die Ausrichter-Crew umso mehr.
Hier einmal die Szene in etwas gekürzter Form:

Ich und Marius (die beiden Herrscher des Zeltes ) waren auf Toilette und dachten uns nichts böses als wir zum Zelt zurückkamen. Dort stand dann Ilona, die Ausrichterin dieser Veranstaltung.

Ilona: Ihr braucht da jetzt nicht rein!
oder seid ihr Spieler?
Ich: Ja, sind wir, wa sist den los?
Ilona: Räumt mal bitte allen möglichen alkohol aus den zelten raus, bevor wir durchsuchen.
Ich: Kurva, was haben die Idioten wieder gemacht?

Also , was war vorgefallen? Hier die gekürzte Szene.

Daniel M. und Wanny (gemeinsam am singen) : "hier regiert der HCT...."
Ilona (batrat das Zelt): "Jetzt regiert hier die Platzwärtin. [dann zun Wanny] Was trinkst du da?"
---Stille---
Ilona weiter: "Jetzt sag , was ist da in der Flasche drin? "
Wanny: "LECKER !! " [ er hatte ein 6-pack CaB mit]
Ilona: "Das war leider die falsche Antwort, stellt mal bitte allen alkohol auf den Tisch vor dem Zelt."

Da bleibt mir nur eine Frage offen, wie blöd kann man sein, wenn man mitten in der Nacht einrfach in der höchsten Lautstärke singen und dann noch die Platzwärtin doof anmachen? Kann man von einem CaB schon so besoffen sein?
Ich habe im Anschluss an dieses Ereignis ca. 100 Minuten lang nur gemeckert und rund 75 mal "KURVA" in die Runde gebrüllt.

Zum Glkück von den beiden "IQ-Monstern" hat sich dann Klaus Müller bereit erklärt uns eine neue Kiste zu kaufen, die wir am Strand genießen konnten und durften.

Zum Handball:
Zuerst die Fakten wir sind mit unserer Truppe überraschen gut 5-ter geworden. Ich habe als Halb-Linker und Mittelmann denke ich mal eine (für einen Torwart) gute Leistung gebracht.
Im ersten Spiel gegen GHn (Gut Heil Neumünster) verloren wir deutlcih und letztlich auch verdient mit 10 - 6. Das zweite Spiel in der Vorrunde wurde mit 9-8 (auf jeden Fall mit einem Toir gewonnen). Philipp im Tor hielt in diesem Spiel keinen Ball, nur den entscheidenden......Im Gegenzug mache ich das Tor und das Spiel ist vorbei.....
Also brauchten wir nur noch einen Sieg gegen Ratekau. Wir gingen das SPüiel zu locker an und lagen schnell mit einem Tor hinten.
Durch den Regen konnte kein guter Spielfluss entstehen. So fiehlen die Tore durch Einzelleistungen (meist durch Brossat). Am Ende gewannen wir knapp mit einbem tor udn haten den Einzug in die Zwischenrunde, und damit auch den sicheren 6-ten Platz in der Tasche. Schon mal eine riesen Überraschung.
In der Zwischenrunde waren wir aber nicht gut aufgehoben, verloren beide Spiele hoch, und spielten hinterher im Spiel um Platz 5.
Diese Spiel blieb in der ertsen Hälfte ausgeglichen, doch in der zweiten Hälfte konnte der neue Torwart MÜller mit 3 Paraden glänzen udn der HCT sind mit 3 Toren absetzten. Der Vorsprung blieb bis zum Schluss bestehen. Damiot war der 5-te Platz gesichert.
Hier meine Turniernoten:
Tor: Osterwald (Note 3-)
.

Feld: Wanjek (3-) ; Müller (3) ; Brossat (2-) ; Faulstich D. (2-) ; Maas (4) ; Faulstich P. (4 +) ; Demtröder (4) ; Krischker (4)

doch der Handball stand natürlich (zumindest für die meisten) in Grömitz nur an 2.ter stelle, jeder wollte Spaß haben, so wurden die Nächt für andere aktivitäten als zum schlafen genutzt. Manche meinten sie müssen die halbe Nacht nur Scheiße erzählen. zu dieser Gruppe gehörten dann als Volkserzähler Kalle, Osterwald als der, der über alles lacht, und Maas , der auf jeden kommentar seine eigene duftmarke setzten musste
die andere Gruppe versuchte dann in der Nacht abzuhauen und sich mit Girls zu treffen, natürlcih und ausschleißlich NUR zum unterhalten. Zu dieser Grupe gehörten dann Marius , Felix und ich.
hier einmal die Rangliste von uns dreien wer wieveile dates in den Nächten hatte, und wieviele auch erfolgreich waren.

3.Platz : Marius (1.date -- jedoch verschlafen) Marius traf sich mit denMädels mehr am Tag als in der Nacht.

2.Platz: Felix (1.Date -- halberfolgreich , Date nicht erreicht, jedoch ein Telefongespräch erfolgreich um 2 uhr "bestritten")

1.Platz: Ich ( 4. dates -- 2 erfolgreich, jedoch bei einem von Otto erwischt. Bei den andren beiden habe ich die Mädels nur kurz gesehen udn sie mit einer späteren uhrzeit vetröstet, weil wir meist überwacht wurden. Das erfolgreche Date fand in der 2. Nacht mir Sarah statt. )

an dieser stelle würde ich gerne näher auf das fast Date von Felix eingehen. er hatte um kurz vor 1 ein Date mit Sarah. zu seinem Pech schlief er schon um halb 1 ein. Als ich von meinem Date um halb 2 wieder kam, hate Kalle mal eine seiner guten Einfälle. Er meinte:
"Komm lass mal Felix wecken und ihm erzählen, dass es gleich 1 uhr ist, und er zu Sarah muss."
Hier einmal die folgenden 5 minuten:
Kalle [ sprang fast auf Felix drauf] :"Felix!! du musst zu deinem Date , es ist kurz vor 1, die wartet bestimmt schon. "
Felix [noch halb am schlafen] : "Ja, bleib mal ruhig. Ich hab doch noch zeit. Ausserdem soll ich auch noch vorher bei ihr anrufen."
Philipp: "Jetzt mach schon hin da. Sarah wartet nicht ewig..."
Ich:"Lass ihn doch mal in ruhe, such du dir erst mal selber eine Philipp.!"
Kale:"Felix, jetzt aber nicht wieder einschlafen, bitte .."
Felix:"Ja, mann, bleib doch ruhig. [Er guckt auf seine Uhr] Es ist kurz vor 2.."
Kalle:"Also ich habe 0.54 Uhr auf meinem Handy."
Ich:"Felix , du hast bestimmt noch nicht die sommerzeit drin !!"
felix:"Ja, das kann sein. Ich glaube euch einfach mal. Ich mach mich jetzt fertig."
Philipp:"Geb doch mal Gas, Junge, du kommst noch zu spät."
Felix:"Ja, bleib mal ruhig und such dir selber ne Perle. Du nervst..."
Kalle:"Du hast noch 3 min. und 20 sek. "
Felix:"Dann schaff ich das doch locker. Bleibt doch mal ruhig. Ich brauche doch keine Stunde bis zur Toilette, oder?"
Ich:"Stimmt. Ich habe auch nur ne Minute gebraucht. "
Kalle:"Noch 3 min. So langssam wird es eng."
Ich:"Jetzt hetzt den Jungen doch nicht."
Felix:"Genau, ich mus so oder so erst bei ihr anrufen, ob sie jetzt kann."
Philipp:"Dann ruf doch an, sonst ist es gleich zu spät."
Felix:"Mein Akku ist aber schwach , ich weiß nicht, ob mein Handy das dann übersteht."
Ich:"Probiere doch einfach mal, oder nimm Kalle sein Handy."

Danach probierte Felix mit seinem Handy zu telefonieren, später auch noch mit Kalles , doch "Der gewünschte Gesprächspartner ist vorrübergehend nicht zu erreichen!"
Als Felix dann später einfach mal auf "Gut Glück" zur Toilette ging, kam er enttäuscht zurück.
Ich war dann kurz davor zu penen, als ich plötzlich Felix Stimme hörte, ich frage 2 x Mal:
"Felix mit wem redest du da?"
Keine Antwort.
Dann hörte ich aus seinem Telefonat folgende Wortschnipsel:
"sarah ?? wir essen morgen um 7.30 uhr........komm einfach mal.......jetzt geht nicht mehr.......akku fast leer........ich liebe dich....."

Aha , dachte ich mir, der hat also auch sein glück gefunden, dann...viel spaß noch.....
"Gute Nacht"
Kalle erzälte dann auch noch weitere 20 min. lang Scheiße, jedoch hörte keiner mehr zu....

Dann gab es noch unseren Strafdienst für den illegalen Alkoholgenuss. Küchendienst mit Schuby. War eig. ganz lustig, aber irgendwie kann man mit Kalle nicht arebiten, wenn ich Teller in die "Spülstraße" einräume und er aus der Teekanne trinkt und einenStau verursacht. Da war es mitPhilipp schon angenhemer. Am Ende derFahrt hatte jeder von usn Handynummern udn neue Bekannstchaftenm, nur Philipp nicht....Und jeder ist traurig, dass man seine Girls (fast) nie wieder sieht. Naja, aba die Welt ist ja soooo klein..^^
Leonie, ich vermisse dich schon, werde dich aber mal anrufen.

Natürlich kann eine solche Fahrt (leider9 nicht ohne Betreuer stattfinden. Hier unsere Betreuer in der übersicht und kurz beschrieben:

Otto Ostermann (genannt "Otto"):
Ein korrekter ruiger Betreuer, der mich leider bei einem Date erwischt hat...Naja aber es war halt seine Aufgabe. Im großen und ganzen war er ein korekter und ordentlicher Betreuer.
Alexander Zyska (genannt "Alex"):
Auch ein ganz ruhiger und netter Betreuer. Er sagte nicht viel, doch wenn er etwas sagte, dann war es auch kein Quatsch.Ich hatte nicht so viel mit ihm zu tun, daher kann ich auch nicht so viel über ihn sagen.
Ralf Faulstich (Genannt "Brülli"):
Den Spitznamen hat er nicht umsonst bekommen. Mein Vater war schon am 2.ten Abend heiser. Wovon kommt das wohl??? Wenn mein Vater Betreuer ist, hat es natürlich einen Vorteil und einen Nachteil. Der vorteil : Er hat Gekld...... Man muss also nichts selber kaufen. Der Nachteil : Er beobachtete mich immer mehr als die anderen.
Aber sonst war er ganz "ruhig" und hat ziemlich gerecht geurteilt.
Gisbert Wanjek (gennant "Wanny"):
DerGisbert, unser Betreuer Numer 1. Er regelte alle Angelegenheiten bei uns. von der Einteilung des tischdienstes bis zum Spielstand bei den Spielen. Man merkte ihm teilweise an , dass er Polizist ist, doch auch er handelte fair und gerecht.
Mathias Wingen (genannt "Matze"):
Er blieb meist im hintergrund und klopste manchmal sinnlose Sprüche. Ich glaube er war ein bisschen einsam, aber ich kann mich auch irren. Er war auch neidisch als ich in der letzten Nacht mit Leonie loszog, so fragte er sofort "Kann ich mal mitkommen?" Nein, Scherz bei Seite. Er war schon voll OK un lustig.
Sabrina Glas (genannt "Uschi"):
Die Trainerin der männlichen d-Jugend. sie blieb immer ruhig, was bei einer D-Jugend nicht immer gut ist, aber man hate ja noch "Brüli".
sonst hörte man auch nicht viel mehr von ihr, also gibt es auch nicht viel mehr zu sagen.

Hier noch ein paar Zitate, die bald verfollständigt werden:

Ich: " Erst brüllt der Maas 3 Stunden lang nur aus dem Maul und jetzt fängt er auch noch an aus de´m Arsch zu brüllen"
Alex [Betreuer] : "Was ist wenn 3 Schwule in der Dusche hintereinander stehen?? -- Der in der Mitte hat Geburtstag...."
Philipp [nachts um 3, als alle schon fast penne, brülltz er durchs ganze Zelt] :" DIE PATRULIEREN DA JA RICHTIG !!!!!!!"
Thorben : "Hier riecht es richtig nach Nordsee."
Matze:"Lass mir keine Blagen öhhhh.....Klagen kommen!"
darauf ich: "Aus Spaß wurde Ernst und Ernst ist jetzt 3 Jahre alt."
Philipp :" Warum schießt man den bären ohne Hose [Goleo]nicht einfach mal Tod ??"
Da fällt mir gerade Philipps Name für Leonie ein : "GOLEONIE " --> find ich irgendwie lustig.
Tom:" Ihr habt um halb 12 essen."---daruf Leonie :"Schade nicht zu unserer Zeit, wir um 11.30 Uhr......."
Leonie [nachdem ich ihr alles über van Nistelrooy erzählt habe] : " Aha, aber ich interessiere mich nicht so für die deutschen Spieler..." (Katastrophe für mich...da hatte ich erstmal wieder eine halbe Stunde zum verbessern.)
Ich:" Man sollte Kalle an einen Baum fesseln und ihm dann noch ein Tuch in die Frsse stecken, damit er endlich die Fresse hält, dieser bekloppte Volkserzähler."
Kalle [hier nur ein Ausschnit von seiner Singerei, die er immerhin 2 std lang durchgehalten hat, bie er merkte, dass keiner mehr zuhört.] : Der Tanzbär..der Tanzbär, der steppt die Mensa kaputt." Bei solchen Aussagen frage ich mich, wie ein Memsch einen solchen Zusamenhang hertsellne kann, wenn es keine Mensa im Umkreis von 2 km gibt.


Hier ein bidl von de rvorbereitung des Turniers.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung